Roulette Bonus

Roulette gehört zu den mitunter beliebtesten Casinospielen überhaupt, ganz gleich ob es sich um ein Casino im herkömmlichen Sinne oder ein Online-Casino handelt. Letzteres birgt neben der Spielfreude aber auch zusätzliche Vorzüge wie die Möglichkeit, von einem Roulette Bonus zu profitieren. Hierbei muss jedoch unbedingt darauf geachtet werden, dass der von einem Online-Casino angebotene Bonus auch wirklich am Roulettetisch umgesetzt werden darf, da die angebotenen Boni in manchen Fällen auf Automatenspiele beschränkt sind. Der folgende Ratgeber soll Ihnen aufzeigen, wie Sie sich lukrative Roulette Boni sichern und wie Sie am effizientesten von diesen profitieren können.

Was ist ein sogenannter Casino oder Roulette Bonus überhaupt?

Grundsätzlich handelt es sich bei einem solchen Bonus um ein Werbegeschenk oder eine Belohnung für treue Bestandskunden eines Casinos, das entweder in Form eines Geldwertes oder in Form von Freispielen bereitgestellt wird. Für Roulette- oder Casino-Spieler im Allgemeinen ist natürlich der Geldbonus am interessantesten und soll an dieser Stelle von daher auch vorrangig behandelt werden.

In der Regel erhält der Spieler eines Casinos einen solchen Geldbonus für die Tätigung einer Einzahlung oder für das Absolvieren einer bestimmten Anzahl von Spielen. Oft fällt die Höhe des Bonus auch nach der Höhe der Einzahlung aus, indem beispielsweise eine bestimmte Prozentzahl des Einzahlungsbetrages als Bonus gewährt wird. Für Neukunden fällt der Bonus meist viel höher aus, als beispielsweise für Kunden, die schon öfter eine Einzahlung im Casino getätigt haben und deshalb zu den sogenannten Bestandskunden zählen. Dennoch kann man auch als treuer Stammkunde von den zahlreichen Bonus-Aktionen eines Online-Casinos profitieren. Hierbei gilt, dass je häufiger man einzahlt und je höher die Einzahlung ausfällt, desto mehr Möglichkeiten erhält man, Gewinne mit Boni zu erzielen. Während die meisten Casino Boni eine Einzahlung erfordern, ob nun bei Neukunden oder Bestandskunden, gibt es in seltenen Fällen auch einen Casino Bonus bzw. Roulette Bonus ohne Einzahlung. Hierfür lohnt es sich einfach, die Bonusbedingungen verschiedener Casinos unter die Lupe zu nehmen und die lukrativsten Angebote herauszusuchen und anschließend auch effektiv zu nutzen.

Hat man die Voraussetzungen für einen Casino Bonus erfüllt, indem man beispielsweise eine Einzahlung getätigt hat, gilt es in der Regel weitere Bedingungen zu erfüllen, bevor man sich das Geld auszahlen lassen kann. Zunächst erhält man den Bonus-Betrag auf sein Spielerkonto gutgeschrieben und muss diesen, je nach den festgelegten Bedingungen des jeweiligen Casinos, in einer vorgeschriebenen Höhe umsetzen. Diese Regelungen bezeichnet man im Allgemeinen als Mindestumsatz. Ist dieser erfüllt, kann das so erspielte Geld entweder aufs Konto ausgezahlt oder dem Casino-Guthaben hinzugefügt werden, um anschließend frei darüber verfügen zu können. Wichtig ist es vor allem, sich zuvor mit den Bonus-Bedingungen des Casinos auseinanderzusetzen, um diese gewinnbringend für sich nutzen zu können. Denn erreicht man den Mindestumsatz beispielsweise nicht, verfällt auch der Bonus. Oft geht es einfach darum, den als Bonus erhaltenen Betrag mehrmals umzusetzen. Erhielt man also einen Bonus von 100 Euro und die Umsatzbedingungen liegen bei einem Mindestumsatz von 3 Mal, muss man mit diesen 100 Euro einen Betrag von 300 Euro erspielen, um den Bonus anschließend kassieren zu können. Am besten sieht man einen solchen Bonus immer sportlich, schließlich ist es kostenlos zur Verfügung gestelltes Guthaben, das man mit etwas Glück in Bargeld verwandeln kann. Es ist also lediglich eine zusätzliche Möglichkeit, weitere Gewinne zu erzielen und seine sonstigen Spielumsätze zu ergänzen.

Was ist der beste Bonus?

Beim besten Bonus geht es, auch wenn man dies vermuten würde, nicht unbedingt darum, einen möglichst hohen Bonus für eine möglichst niedrige Einzahlung zu erhalten. Weshalb der eher selten vertretene Bonus ohne Einzahlung auch nicht unbedingt der Beste ist. Wichtig sind vor allem die geforderten Umsatzbedingungen, um den Bonus auch in echtes Geld verwandeln zu können. Diese liegen bei höheren Einzahlungsbeträgen meist in einem machbarerem Rahmen, als beispielsweise sehr hohe Boni, die für eine geringe Einzahlungshöhe zur Verfügung gestellt werden. Warum das so ist, liegt auf der Hand. Ein Casino hat natürlich nicht unbedingt etwas zu verschenken, weshalb sich die Schwierigkeitsgrade eines Bonus auch nach dem Betrag richten, den man zuvor bereit war in das Casino zu investieren.

Für Roulette-Begeisterte sieht es in der Regel nochmal anders aus. Denn viele Casinos bieten zwar lukrative Boni an, richten diese aber vor allem auf das Spiel an Automaten aus, weshalb die Bedingungen für das Spielen am Roulettetisch anders ausgelegt werden. So erhält man für das Umsetzen eines Casino Bonus oft nur 5 bis 25 Prozent des eigentlichen Bonus-Betrages, wenn man diesen an einem Roulettetisch anstelle eines Spielautomaten umsetzen möchte. Wichtig ist es also, sich ein geeignetes Casino auszusuchen, dass bei der Vergabe von Boni und den dazugehörigen Bedingungen seinen Schwerpunkt auf Roulette setzt und die Angebote auch gleichermaßen oder zumindest lukrativer für das Roulettespielen bereitstellt. Das Durchlesen der Bonusbedingungen, bevor man eine Einzahlung tätigt, sollte also ein Muss sein, so ärgert man sich anschließend auch nicht, wenn der versprochene Bonus gar nicht für das Hauptaugenmerk Roulette gilt, sondern an Spielautomaten umgesetzt werden muss.

willkommensbonus

Welche verschiedenen Arten von Casino Boni gibt es eigentlich?

Der Möglichkeiten, einen Casino Bonus und damit auch einen Roulette Bonus zu erhalten, gibt es viele. So beschränken sich die Möglichkeiten auch nicht nur auf die Ersteinzahlungen eines Neukunden. Schließlich soll der Kunde auch noch nach seiner Anmeldung genügend lukrative Angebote erhalten, die ihm weitere Einzahlungen schmackhaft machen. Die Konkurrenz zwischen den Online-Casinos ist enorm und dementsprechend enorm ist auch die Vielfalt an Bonus-Möglichkeiten, um die Kundschaft an sich zu binden.

Der wohl bekannteste und am weitesten verbreitetste Bonus ist der sogenannte Willkommensbonus, der sich an Neukunden richtet. Dieser ist häufig besonders lukrativ aufgebaut und von seinen Bedingungen her nicht zu kompliziert gestaltet, um neuen Kunden das Mitspielen im Casino möglichst schmackhaft zu machen. So liegen die Willkommensboni oft bei 50 oder 100 Prozent der getätigten Einzahlung. Oft können auf diese Weise Boni in Höhe von 1000 Euro oder mehr erzielt werden, da die Grenze gerade beim Willkommensbonus sehr großzügig angelegt wird.

Der sogenannte No Deposit Bonus, also ein Bonus ohne Einzahlung, gewährt einem Spieler ein bestimmtes Startguthaben, damit dieser sich erst mit dem Casino und den Gewinnmöglichkeiten vertraut machen kann, ohne jedwedes Risiko einzugehen. Diese Art von Bonus ist vergleichsweise sehr selten anzutreffen und beinhaltet oft auch nur geringe Bonusbeträge, da sich diese Art von Bonus für die Casinos verständlicherweise am wenigsten lohnt. Am häufigsten ist der No Deposit Bonus also eher bei Belohnungen von Bestandskunden anzutreffen, etwa für häufige Einzahlungen und die Treue zum Casino oder als Werbegeschenk zum Geburtstag.

Des Weiteren gibt es auch den sogenannten VIP-Bonus, der sehr spezielle Angebote für bestimmte Casino-Spieler birgt. Wie schnell man in einem Casino zu einem VIP wird, um von diesen besonderen Angeboten profitieren zu können, hängt ganz vom jeweiligen Anbieter ab. In manchen Casinos geht das recht schnell, während es in anderen Casinos oft nur sehr zahlungskräftigen Kunden vorbehalten bleibt. Je nach Exklusivität eines solchen VIP-Status fällt meist auch die Bonushöhe aus. Diese reicht von kleinen monatlichen Vergütungen von Einzahlungen bis zu großen Geschenken wie Reisen und Ähnlichem.

Sogenannte High-Roller sind in Casinos natürlich besonders gern gesehen, weshalb die meisten Casinos auch einen speziellen High-Roller-Bonus zur Verfügung stellen. Hier liegt die Mindestgrenze oft bei 1000 Euro als Mindesteinzahlung und kann umso lukrativer ausfallen, wenn man bereit ist, noch viel mehr zu investieren. Selbst in Casinos die nicht für einen solchen Bonus werben oder einen solchen Bonus auf ihrer Webseite aufführen, kann in der Regel ein High-Roller-Bonus genutzt werden. Hierfür genügt bereits das Ansprechen des Kundensupports oder VIP-Teams eines Online-Casinos, die in der Regel sehr gerne bereit sind, einen attraktiven High-Roller-Bonus zu gewähren, auch wenn dieser gar nicht ausgeschrieben ist.

Zu den ebenfalls sehr verbreiteten Bonus-Varianten zählen auch die sogenannten Freispiele. Hierbei wird dem Spieler nicht etwa ein Geldwert in Form eines Bonus gutgeschrieben, sondern eine bestimmte Anzahl an Freispielen, die er ohne einen eigenen Einsatz spielen und die daraus resultierenden Gewinne in echtem Geld kassieren kann. Zwar gelten diese Freispiele in den meisten Fällen nur für sogenannte Slot-Automaten, können für Roulette-Spieler jedoch ebenfalls lukrativ sein. Da man den dadurch erzielten Gewinn am Automaten, einfach wieder ins Roulette reinvestieren kann.

Zu guter Letzt und für Roulette-Begeisterte wohl am interessantesten sind Boni, die man in Form von Roulette Turnieren erspielen kann. Zumal vor allem diese Boni sich speziell auf das Roulette selbst ausrichten und nicht etwa andere Schwerpunkte wie Slot-Automaten. Hat man es geschafft, eine Einladung zu einem sogenannten Roulette Turnier zu ergattern, erhält man die Möglichkeit nicht zu geringe Preisgelder in einem oder mehreren Turnieren zu erspielen. Eine Einladung kann oft das „Dankeschön“ des Casinos für einen treuen Roulette-Spieler sein oder eine Werbeaktion, um Casino-Spielern das Roulette schmackhafter zu machen, bzw. für das Roulette im eigenen Hause im Allgemeinen zu werben. Wie man an eine solche Einladung kommt, welche Vorrausetzungen zu erfüllen sind und wie hoch die Preisgelder ausfallen, hängt dabei ganz vom jeweiligen Casino ab und ist auch nicht immer auf der Webseite ausgeschrieben.

Fazit

Ob Willkommensbonus, No Deposit Bonus, VIP-Bonus oder Boni in Form von Freispielen, bei all diesen Angeboten eines Casinos, geht es um einen Geldwert, der zu bestimmten Bedingungen umgesetzt und in Form von echtem Geld anschließend kassiert werden kann. Auch der Roulette Bonus ist nichts anderes, vergleichsweise aber seltener zu finden als Boni eines Casinos im Allgemeinen. Wem es ausschließlich ums Roulette geht oder wer darauf setzt, die zahlreichen Angebote an einem Roulettetisch umzusetzen, sollte vor der Anmeldung in einem Casino bzw. dem Wahrnehmen einer Bonusvariante genau darauf achten, ob die genannten Mindestumsatzbedingungen auch für Roulette gelten bzw. inwieweit sie überhaupt für Roulette eingesetzt werden können. Die genaue Recherche nach dem richtigen Casino lohnt sich in jedem Fall und der genauere Blick in die Bonus-Beschreibungen verschafft Klarheit.

Kommen sie herein
SCHLIESEN