Willkommensbonus

Die Glücksspielbranche ist explodiert. Hatten Interessierte noch zur Jahrtausendwende die Wahl aus maximal fünf renommierten und sicheren Anbietern, blicken sie nunmehr auf schier unendlich viele Portale, die sich ausschließlich mit Superlativen in Szene setzen. Gefühlt jedes Online Casino präsentiert sich mit dem besten Willkommensbonus, den schnellsten Transaktionen und den großzügigsten Umsatzbedingungen. Kein Wunder, dass immer mehr Neulinge darauf verzichten, das am besten zu ihnen passende Portal ausfindig zu machen. Dabei ist es wichtiger denn je, jedes Online Casino auf seine Vor- und Nachteile zu untersuchen. Denn so ähnlich sie zunächst auch wirken mögen: Auf die Details und Kleinigkeiten kommt es an!

Noch bevor eine Anmeldung überhaupt in Betracht gezogen wird, gilt es, den Willkommensbonus unter die Lupe zu nehmen. Er ist die erstbeste Möglichkeit, die gewünschte Klientel der Anbieter kennenzulernen. Richten sich Unternehmen mit Merkur- oder Novo-Spielen größtenteils an Interessierte mit eher geringem Budget, lassen sich bei der Konkurrenz vierstellige Eurobeträge für Highroller gutschreiben – meist sogar über mehrere Einzahlungen hinweg. Doch nicht nur auf die potentielle Bonussumme kommt es an. Immer häufiger kombinieren Casinobetreiber das Willkommenspaket mit kostenlosen Freispielen für Slotautomaten oder das gesamte Portfolio. Wir haben uns angesehen, worauf Neukunden und Anfänger vor einer Anmeldung unbedingt achten sollten!

Was ist ein Willkommensbonus im Online Casino?

So überwältigend die Menge an Online Casinos auch sein mag: Letztendlich profitieren vor allem Spieler, die sich noch auf der Suche nach einem Anbieter befinden, der perfekt auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Selbstverständlich wissen die Betreiber, dass sie sich von der Konkurrenz abheben müssen. Also präsentieren sie ihre Schokoladenseite mit Prozenten aufs Haus, Freispielen und einem Bonusangebot, das regelmäßige Werbeaktionen garantiert. Keine Sorge also: Nach dem Einzahlungsbonus ist das Ende der Free-Spin-Fahnenstange noch lange nicht erreicht! Da jedes Online Casinos mit ganz eigenen Vorzügen zu punkten weiß, empfiehlt es sich, die Angebotslage in aller Ruhe zu begutachten. Schließlich möchte der Weg ins Glück wohlüberlegt und einsteigerfreundlich über die Bühne gehen. Mit den folgenden Boni und Promotionen können Neukunden nach der Anmeldung für gewöhnlich rechnen:

- Der Einzahlungsbonus ist zum obligatorischen Standard geworden. In restlos jedem Portal freuen sich Spieler über eine prozentuale Erhöhung bis zu einem klar definierten Maximum. Ein typischer Bonus für ein gewöhnliches Lowroller-Angebot könnte etwa 100 Prozent bis zu 100 Euro betragen. Überweisen Spieler 100 Euro, würden sie umgehend 200 Euro auf ihrer Bankroll vorfinden. Der Bonus wird entweder automatisch gutgeschrieben oder über einen Bonuscode aktiviert. In traditionelleren Online Casinos ist möglicherweise sogar noch der Kontakt zum Servicepersonal notwendig. Moderner operierende Anbieter behalten die Kundenwünsche vor Augen und offerieren mittlerweile einen gestaffelten Bonus, der die ersten drei bis vier Transaktionen mit Prozenten verrechnet.

Willkommensbonus

- Noch interessanter für Einsteiger ohne Erfahrung ist der Bonus ohne Einzahlung. Die auch als No Deposit Bonus bekannte Promoaktion belohnt Spieler für ihr Interesse. Die einzige Voraussetzung: eine Anmeldung in besagtem Online Casino! Sobald der Registrierungsprozess abgeschlossen und das Benutzerkonto verifiziert wurde, ist das Guthabenkonto bereits mit einem Geldgeschenk versehen. Zugegeben allerdings: Oftmals werden eher kleine Summen wie 10 oder 20 Euro bereitgestellt. In der Vergangenheit boten Casinos teilweise über 1.000 Euro an, koppelten sie aber an Bedingungen wie einen Umsatz innerhalb von einer Stunde – mit keiner Aussicht auf eine Auszahlung. Dennoch empfehlen sich alle Unternehmen, die ihren neuen Spielern auf diese Weise entgegenkommen. Immerhin geschehen die ersten Kennenlernrunden ohne echten Einsatz. Wann und ob eine Auszahlung möglich ist, entscheiden die Umsatzkonditionen.

- Freispiele werden häufig als Extra gewährt. Während viele Online Casinos auf den Net-Ent-Klassiker Starburst setzen, gewähren andere Anbieter die Free Spins für das gesamte Slot-Portfolio. Abermals können Spieler ohne den verpflichtenden Einsatz von Echtgeld auf ihre Kosten kommen. Allerdings sollten sie bedenken, dass sie, sofern sie die Freispiele über einen No Deposit Bonus erhalten haben, wenigstens eine Einzahlung tätigen müssen, bevor sie eine Auszahlung beantragen dürfen.

Was hat es mit Umsatzbedingungen auf sich?

Natürlich wäre es schön, die Bonusgelder umgehend wieder auszahlen zu können. Doch Online Casinos können diesen Wunsch aus guten Gründen nicht erfüllen, würden sie sich doch sonst der Geldwäsche strafbar machen. Boni und Promotionen sind grundsätzlich an Umsatzkonditionen gekoppelt. Damit stellen Casinos sicher, dass die Gelder für den vorgesehenen Zweck aufgebraucht werden: dem Kennenlernen der Plattform! Üblich sind Umsatzbedingungen, die eine 20- bis 50-fache Bespielung vorsehen. Für Neulinge gilt: Je niedriger der Wert, desto besser!

Sichern sich Anfänger 100 Euro mit einer 20-fachen Umsatzbedingung, riskieren sie Einsätze in Höhe von mindestens 2.000 Euro (100 x 20), ehe sie ihre ergatterten Gelder für eine Auszahlung beantragen dürfen. Bei einer 50-fachen Bespielung werfen sie mindestens 5.000 Euro in die Waagschale.

Zu beachten sind außerdem die jeweiligen Obergrenzen. So ist es in vielen Casinos Standard, dass maximal der gesicherte Bonusbetrag wieder ausgezahlt wird. Bei einem 100-Euro-Bonus können Spieler in der Regel 100 Euro zusätzlich für eine Transaktion beantragen. Nähere Informationen finden sich im Kleingedruckten. Weil jedes Online Casino eine individuelle Bonus- und Umsatzpolitik vertritt, sollten angehende Glücksritter genau vergleichen, wo sie auf die besten Konditionen stoßen.

Gilt der Willkommensbonus für alle Spiele?

In den allermeisten Fällen lässt sich der Willkommensbonus problemlos für das gesamte Portfolio nutzen. Allerdings werden nicht alle Spiele zu gleichen Anteilen mit den Umsatzbedingungen verrechnet. Für Spieler, die ihre erste Auszahlung aufbessern möchten, empfehlen sich vor allem Slotautomaten. Sie verfügen nicht nur über vorbildliche Gewinnquoten von etwa 96 Prozent, sie werden auch mit 100 Prozent in die Bonuskonditionen vergütet. Potentielle Ausnahmen wie zum Beispiel progressive Jackpot-Slots werden in den AGB benannt. Für Karten- und Tischspiele eignen sich die Boni lediglich zum Erlernen des Gameplays. Mitunter werden sie von den Umsatzbedingungen komplett ausgeschlossen. Effektiv ist es also nicht möglich, mit ihrer Hilfe Echtgeldgewinne einzufahren. Klingt kompliziert? Möchten Spieler bloß ihre eigenen Gelder riskieren, können sie selbstverständlich auf den Willkommensbonus verzichten und jederzeit eine Auszahlung in die Wege leiten.

Kommen sie herein
SCHLIESEN